Tresterbrand Bela Rex

41,5% vol.

Trester von Gesellmann – Brand von unserem „Falstaff-Meisterbrenner“ Hans Reisetbauer

Vielschichtige Aromatik von hellen, grünlichen bis schweren, süßlichen sowie dunkelwürzigen Noten, Rosinen, Kaffee, Sauerteig; konsequent am Gaumen, warm mit herben Noten von Kakao und dunkler, stängeliger Würze.

Die Gesellmänner lieben das Kräftige und das Voluminöse. Diese Vorliebe zeigt sich auch in ihren Weinen. Alle Gesellmann-Weine reifen übrigens im Holzfass, um in Ruhe zu ihrer inneren Harmonie zu finden, bevor sie, in Flaschen gefüllt, das Weingut verlassen.