Weingut Gesellmann - Newsletter
     
 

Wein News Dezember 2016

Liebe Freunde der Gesellmann Weine,

kurz vor dem Weihnachtsfest und dem nahenden Jahreswechsel möchten wir die Gelegenheit nutzen, das zu Ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen.

Über das Jahr hinweg wurden unsere Weine von unterschiedlichen Magazinen verkostet und bewertet. So können wir sehen wo unsere Weine im Vergleich zu unseren Mitbewerbern stehen.

Opus Eximium No 27 2014, hochberc 2013 und G 2012 haben hier besonders gut abgeschnitten.

Solche Auszeichnungen sind es die uns antreiben und uns zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Bestreben ist es, bestmögliche Weine auf sehr hohem Niveau für Sie, unsere Kunden zu kreiieren.

Pünktlich zum Jahreswechsel findet auch der Jahrgangswechsel unserer klassisch ausgebauten Rotweine statt. Der ausgezeichnete Jahrgang 2015 von Zweigelt, zb und Blaufränkisch vom Lehm ist ab sofort für Sie verfügbar.

Nicht nur einen Jahrgangswechsel machte unser Blaufränkisch Hochacker, dieser erstrahlt mit dem Jahrgang 2015 im neuen Gewand unter dem Namen Blaufränkisch vom Lehm. Nähere Informationen hierzu lesen Sie weiter unten.

Auf diesem Weg möchten wir Ihnen entspannte Weihnachtsfeiertage, vielleicht auch mit einem guten Tropfen aus unserem Haus, und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr wünschen.

Wir freuen uns, Sie 2017 weiterhin mit unseren Spitzenweinen zu erfreuen.

Silvia und Albert Gesellmann

Blaufränkisch Hochacker wird zu Blaufränkisch vom Lehm

"Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt muss auf Wechsel gefasst sein." Johann Wolfgang von Goethe

Entwicklung ist ein zentrales Thema, wenn es um faszinierende Weine geht. Der Blaufränkisch Hochacker begleitet uns seit 1979. Seitdem haben wir unseren Blick vom allgemein Sichtbaren immer mehr auf das vermeintlich Verborgene - die Böden - gelenkt. Sie sind es, die unseren Weinen ihre Seele einhauchen, noch bevor das Kleinklima deren Reifen so unvergleichlich prägt. So hat auch der Blaufränkisch Hochacker von allem eines: eine perfekte Basis, gebildet aus schweren Lehmböden mit hohem Tonanteil, ergänzt durch Löss- und Sandanwehungen sowie Kalk im Untergrund. Der Lehm ist hauptsächlich dafür verantwortlich, dass der in ihm verwurzelte Blaufränkisch zum Charakterdarsteller reifen darf.

Nun ist es also Zeit geworden, den Boden ab dem Jahrgang 2015 besonders zu würdigen.

Zeit für die Familie - Weihnachtsöffnungszeiten

Weihnachten ist die Zeit der Familie, deshalb möchten wir uns in den Tagen zwischen den Feiertagen ganz darauf konzentrieren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unser Weingut vom 24.12.2016 bis 8.1.2017 geschlossen ist.

Wir freuen uns, wenn wir gestärkt am 9.1.2017 wieder für Sie da sind.

So wurden wir bewertet

Über das Jahr hinweg werden unsere Weine von verschiedenen Magazinen verkostet und prämiert.

Hier die Wertungen:

Falstaff Rotwein Guide 2017

95 Punkte G 2012
95 Punkte hochberc 2013
92 Punkte Opus Eximium No 27 2014
92 Punkte Blaufränkisch Creitzer Reserve 2014
91 Punkte Pinot Noir Siglos 2014
91 Punkte Blaufränkisch Hochacker DAC 2014

A la Carte 2017

95 Punkte G 2012
95 Punkte hochberc 2013
94 Punkte Merlot 2012
93 Punkte Pinot Noir Siglos 2013
93 Punkte Chardonnay Steinriegel 2014
92 Punkte Opus Eximium No 27 2014

Gault Millau 2017

19 Punkte       G 2012
19 Punkte       hochberc 2013
17 Punkte       Chardonnay Steinriegel 2014
17 Punkte       Pinot Noir Siglos 2013
17 Punkte       Blaufränkisch Creitzer Reserve 2014
16,5 Punkte    Blaufränkisch Hochacker DAC 2013
14,5 Punkte    Chardonnay 2015

Vinaria Weinguide 2016/2017

Wir freuen uns, dass unser Weingut auch dieses Jahr zu den TOP 5 Stern Weingüter Österreichs zählt.

4 Sterne G 2012
4 Sterne hochberc Stockkultur 2012
4 Sterne hochberc 2013
3 Sterne Merlot 2012
3 Sterne Pinot Noir Siglos 2013
3 Sterne Opus Eximium No 27 2014
3 Sterne Blaufränkisch Creitzer Reserve 2014
3 Sterne Chardonnay Steinriegel 2014
3 Sterne hochberc weiss 2015
3 Sterne Chardonnay 2015
3 Sterne Sauvignon Blanc 2015
2 Sterne Blaufränkisch Hochacker 2014

Wo Sie uns in nächster Zeit treffen können

Wine Professional 2017
9. - 11.1.2017

Wo: Amsterdam RAI Europafoyer
von 11:00 bis 18:00 Uhr
Informationen hier

RWB on Tour Antwerpen
25.1.2017

Wo: Stadhuis Antwerpen

09:30 bis 11:00 Uhr: Workshop "Die Großen Lagen des Burgenland"
09:30 bis 12:00 Uhr: Tischpräsentation Fachpublikum
15:30 bis 18:30 Uhr: Tischpräsentation Allgemeines Publikum
Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Prowein 2017
19. - 21.03.2017

Wo: Messezentrum Düsseldorf
Wann: von 9:00 bis 18:00 Uhr
Informationen unter www.prowein.de

Wein am Berg
27. - 30.4.2017

Wo: Hotel Central Sölden
Details finden Sie hier